Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

„Arbeite nur – die Freude kommt von selbst.“
Das ist das Ziel !

Ausprägungen des Arbeitsrechts

Differnziert wird zwischen dem Individualarbeitsrecht und dem Kollektivarbeitsrecht. Ersteres behandelt das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, letzteres die Rechtsbeziehungen zwischen Gewerkschaften und Betriebsräten bzw. Personalräten auf der einen und den Arbeitgeberverbänden und Arbeitgebern auf der anderen Seite.

Für den einzelnen Arbeitnehmer regelmäßig von großer Bedeutung ist der Arbeitnehmerschutz.

Geregelt ist das Arbeitsrecht in allen Gesetzen, Verordnungen und sonstige verbindlichen Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit.

Arbeitsvertrag

Begründet wird ein Arbeitsverhältnis durch den Abschluss eines Arbeitsvertrags. An diesen Ausgangspunkt knüpft das Arbeitsrecht an.
Bei der Verhandlung eines Arbeitsvertrags ist ein komplexes System arbeitsrechtlicher Regelungen in Form von Betriebsvereinbarungen bzw. Dienstvereinbarung (im öffentlichen Dienst), Tarifverträgen, nationale Gesetzen und Verordnungen sowie durch supranationale EU-Richtlinien und EU-Verordnungen zu beachten. Von Bedeutung ist fernerhin die einschlägige Rechtsprechung, hervorgehoben die des Bundesarbeitsgerichts (BAG) und – auf europäischer Ebene – die des Europäischen Gerichtshofs (EuGH).

Unser Leistungsangebot

Die Leistungen der advohelp® Rechtsanwälte im Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht fokussieren sich auf die Pflichten und Rechte der Arbeitsvertragsparteien.

1. Vertragsrecht

Für Sie prüfen und verhandeln advohelp® Rechtsanwälte Arbeits- und Geschäftsführer- und Managerverträge, Verträge für freie Mitarbeiter, Vertragsergänzungen wie beispielsweise Dienstwagen- oder Provisionsregelungen, Tantieme, Zielvereinbarungen u.ä., jeweils unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Im Vertragsrecht finden Sie in advohelp® Rechtsanwälten stets verlässliche Partner.

Ganz gleich, ob Sie bei einem bestehenden Arbeitsverhältnis allgemeine Fragen zur Rechtmäßigkeit bestimmter Ausgestaltungsmerkmale haben, beispielsweise zu der Arbeitszeitgestaltung, der Lohn- und Gehaltsfrage, zu einer angekündigten Versetzung, zur Urlaubsgewährung oder -abgeltung oder aber zu den Folgen von Umstrukturierungsmaßnahmen, advohelp® Rechtsanwälte liefern Ihnen die Antworten.

Um eine mutterschutz- oder elternzeitbedingte berufliche Auszeit planen zu können oder auch ein Sabbatical als präventive Maßnahme zur Vermeidung eines Burnouts, sind bereits im Vorfeld mehrere Maßnahmen angezeigt.
Auch bei der sich im Anschluss daran oftmals stellenden Frage einer möglichen Teilzeitbeschäftigung stehen sich regelmäßig unterschiedliche Interessen und Vorstellungen auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite gegenüber. Nicht selten droht im Falle eines damit verbundenen Konflikts oder gar Zerwürfnisses die Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

2. Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Auf Ihren Wunsch hin beraten und vertreten advohelp® Rechtsanwälte Sie im Falle einer Ihnen erklärten Kündung, ebenso wie in umgekehrter Konstellation, nämlich dass die Vertragsbeendigung die von Ihrer Seite erklärte Zielsetzung darstellt. Mögliche Aufgabenstellungen können in diesem Zusammenhang u. a. sein

– die Gestaltung von Aufhebungsverträgen,
– die Formulierung der Arbeitspapiere (Zeugnisse),
– die Verhandlung von Abfindungsregelungen,
– die Vermeidung von Sperrzeiten (im Zusammenhang mit dem Bezug von Arbeitslosengeld) und
– die Ausgestaltung von Wettbewerbsverboten bzw. nachvertraglichen Vertraulichkeitsvereinbarungen etc. pp.

Die mit Ihnen, zugeschnitten auf die Umstände des Einzelfalls und Ihre individuellen Wünsche, erarbeitete adäquate Lösung werden advohelp® Rechtsanwälte gerne für Sie verhandeln.

Für den Fall, dass sich eine einvernehmliche Regelung nicht erzielen lässt, ist eine fundierte Beratung im Vorfeld einer Kündigungsmaßnahme unerlässlich. Denn ohne eine solche wären Sie u. a. nicht in die Lage versetzt, realistische Zielsetzungen zu formulieren.

advohelp® Rechtsanwälte erörtern mit Ihnen die Möglichkeiten von Änderungskündigungen vor einer Beendigungskündigung, gegebenenfalls in Abstimmung mit einem Betriebsrat.

Lassen sich Kündigungen nicht vermeiden, gehört auch die Erstellung eines etwaig erforderlichen Sozialplans zu dem Leistungsangebot von advohelp® Rechtsanwälten.

Häufig klärungsbedürftig sind jedoch nicht allein Fragen des allgemeinen Kündigungsschutzes, sondern auch solche des Sonderkündigungsschutzes (Mutterschutz, Betriebsratsmitglieder, Schwerbehinderte, Datenschutzbeauftragte ua.).

Selbstredend führen advohelp® Rechtsanwälte auch einen Kündigungsschutzprozess für Sie, sollten sich Ihre Ziele nicht auf anderem Wege eher erreichen lassen. In diesem Fall besprechen advohelp® Rechtsanwälte die zu treffenden, häufig schwierigen Entscheidungen vorab mit Ihnen und erläutern Ihnen den voraussichtlichen Verfahrensgang.
Aufgrund ihrer Berufsphilosphie ist es advohelp® Rechtsanwälte dabei ein besonders wichtiges Anliegen, Sie über mögliche Prozesschancen und deren Risiken nach bestem Wissen und Gewissen umfassen aufzuklären.

advographie

Haben Sie Sinn für Humor? Die Wortschöpfung (Neologismus) „advographie“ steht für die geographischen Grenzen, in denen das Leistungsangebot von advohelp® Rechtsanwälten verfügbar ist.

advohelp® Rechtsanwälte beschränken ihren Wirkungsort nicht auf Wiesbaden und den Rheingau oder einen Kreis um Darmstadt, Hofheim, Höchst, Königstein, Kronberg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Frankfurt, auch nicht auf das Rhein-Maingebiet, nicht auf Hessen und auch nicht auf Mainz, Ingelheim oder das Land Rheinland-Pfalz etc. Sie agieren an jedem Ort, an dem sie Ihr Vertrauen geniessen.

advohelp® Rechtsanwälte lieben ihren Beruf und unterstützen Sie mit Leidenschaft. Überzeugen Sie sich!