MARKENRECHT
MARKENRECHT
Friedrich Martin von Bodenstedt
Schwer ist’s, einen guten Ruf zu gewinnen, noch schwerer ihn zu verdienen, und am schwersten, ihn zu bewahren.
Markenrecht
Für die Vermarktung von Waren und Dienstleistungen ist die Markenbildung (Branding) eine allgemein anerkannte Strategie.  Der Schutz von Markenrechten ist in Konsequenz dazu ein sehr wichtiger Aspekt der Unternehmensführung. Denn eine starke Marke mit nicht verwechselbarem Charakter und glaubwürdiger USP (Unique Selling Proposition) bildet einen wesentlichen Wert.

Nach dem dafür maßgeblichen Urteil des Europäischen Gerichtshofs können grundsätzlich solche Zeichen geschützt werden, denen eine allgemeine Eignung zur Unterscheidung zukommt. Denn Marken können ausschließlich für hinlänglich bestimmte Waren oder Dienstleistungen registriert werden. Der Eintragung darf demnach auch kein absolutes Schutzhindernis entgegenstehen. Das bedeutet, dass sich die Marke grafisch darstellen lassen muss. Weiterhin muss sie für jede der beanspruchten Waren oder Dienstleistung unterscheidungskräftig sein. Darüber hinaus muss gewährleistet sein, dass das Zeichen nicht von Mitbewerbern zur Beschreibung ihrer Waren oder Dienstleistungen benötigt wird (kein Freihaltebedürfnis).

Im Zusammenspiel mit dem Namens-, dem Firmen-, dem Domain-, dem Muster- und Patentrecht sowie nicht zuletzt auch den gesetzlichen Regelungen zur Vermeidung eines unlauteren Wettbewerbs dient die Marke primär der Abgrenzung eigener Produkte und Leistungen von denen anderer Unternehmen.

advohelp® RECHTSANWÄLTE unterstützen Sie bei der Registrierung eigener Zeichen ebenso wie bei deren Lizenzierung an Dritte und/oder deren Verteidigung. In der Auseinandersetzung mit Dritten, meist über die Frage der besseren resp. älteren Rechte, finden Sie in advohelp® RECHTSANWÄLTE verläßliche Verfechter Ihrer Interessen.

Als Unternehmer möchten Sie dabei nicht allein die Kosten, sondern auch die Chancen und Risiken möglichst zuverlässig kalkulieren können.  Sprechen Sie mit uns !